Matrix-Rhythmus-Therapie

Matrix-Rhythmus-Therapie

Die Matrix-Rhythmus-Therapie wurde an der Universität Erlangen im Zuge von Forschungsarbeiten entwickelt. Als Matrix wird die Umgebung der Körperzellen bezeichnet. In dieser Zellumgebung der Muskulatur finden bei orthopädischen Patienten erste Stoffwechselstörungen (Übersäuerung) statt. Ohne Behandlung führen diese zu dauerhaften Schäden des Bewegungsapparates.

Die Matrix-Rhythmus-Therape hilft Übersäuerungen der Muskulatur zu beheben, wodurch der Bewegungsapparat regenerieren kann. Insbesondere bei schmerzhaft verspannten Muskelgruppen zeigt diese Therapieform faszinierende Ergebnisse. (Wie sehr Muskeln schmerzen können hat jeder von uns durch einen Muskelkater schon einmal erleben dürfen.)

Die Hunde genießen die Behandlung mit dem Matrix-Rhythmus-Gerät.

Bereits nach der ersten Behandlung ist ihre Muskulatur spürbar entspannter.